RKW nimmt Extrusionsanlage in Michelstadt in Betrieb

Werk RKW Michelstadt mit neuem Produktionsgebäude (hinten links)

Investition in den Bereich Agriculture

Frankenthal, 13. April 2018 – RKW hat seine Produktionskapazitäten am Standort Michelstadt erweitert und im März eine Extrusionsanlage für Agrarfolien in Betrieb genommen. Dank der zusätzlichen Kapazität kann RKW die steigende Nachfrage nach Folienabdeckungen noch effizienter bedienen. Gleichzeitig schafft RKW durch die Investition neue Arbeitsplätze. Mit Blick auf die internationalen Wachstumsmärkte baut RKW den Agrarbereich weiter aus und stärkt Michelstadt als Agrar-Kompetenzzentrum. 

Auf der neuen Extrusionsanlage in Michelstadt kann RKW Folien mit einer Breite zwischen acht und 18 Metern produzieren. Für die Maschine hat das Unternehmen nach rund zehn Monaten Bauzeit zudem ein neues Gebäude fertiggestellt, das mit einer modernen Infrastruktur den Anforderungen an den Anlagenbetrieb und die Produktlogistik entspricht.

Fokus auf internationale Wachstumsmärkte

„Mit der neuen Maschine haben wir die Extrusionskapazität des Standortes um mehr als 23 Prozent gesteigert und neue Arbeitsplätze geschaffen“, erklärt Bernd Brenner, der bei RKW seit März 2018 als neuer General Manager des Standorts Michelstadt fungiert. „Die Kapazitätserweiterung ist für uns ein wichtiger Schritt, um den Standort Michelstadt gemäß unserer Unternehmensstrategie als Agrar-Kompetenzzentrum zu stärken und den Fokus noch mehr auf internationale Wachstumsmärkte zu richten“. Auch in Hoogstraten (Belgien) erweitert die RKW in diesem Jahr den Maschinenpark.

Die neuen Kapazitäten geben RKW die Möglichkeit, insbesondere die Auftragsspitzen in den Saisonzeiten noch flexibler aufzufangen und Liefertreue zu gewährleisten. Dank der großen Spannweite der Maschine in Michelstadt ist RKW in der Lage, die steigende Nachfrage in der Agrarbranche noch sicherer zu bedienen. Erst jüngst hat die RKW ihr Silageportfolio neu geordnet und noch klarer auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Landwirte zugeschnitten. Insbesondere der Land- und Gartenbau steht im Blickpunkt von RKW, da hier die Anforderungen am Markt national und international steigen.

Weitere Informationen zu RKW finden Sie unter: www.rkw-group.com.

Die RKW-Gruppe

Die RKW-Gruppe ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit Hauptsitz in Frankenthal (Deutschland) und gehört zu den weltweit führenden Herstellern von exzellenten Folienlösungen. RKW ist Marktführer in den Bereichen Hygiene- und Agrarfolien, Folien für die Getränkeindustrie und Verpackungen für pulvrige Güter. Weiterhin liefert das Unternehmen Folien und Vliesstoffe für Medizinanwendungen, für die chemische und weiterverarbeitende Industrie sowie für den Bausektor. Die nachhaltigen Kunststofffolien der RKW-Gruppe ermöglichen es ihren Kunden, das tägliche Leben von Verbrauchern weltweit zu verbessern. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte RKW einen Gesamtumsatz von 905 Millionen Euro. Rund 3.000 Mitarbeiter an weltweit 20 RKW-Standorten verarbeiten jährlich 378.000 Tonnen Kunststoffe. Gemäß dem Firmenslogan „When excellence matters“ setzt das 1957 gegründete Unternehmen dabei auf herausragende Leistungen in Qualität und Service. Respekt und Zuverlässigkeit sind die Kernwerte von RKW und bilden die Basis des Unternehmenserfolgs.

Presse-Kontakt

RKW Agri GmbH & Co. KG
Marion Link
Head of Marketing & Communications Agriculture
Rossbacher Weg 5
64720 Michelstadt / Deutschland
T +49-(0)-6061-77-278
marion.link@rkw-group.com