Nachhaltigkeit als dreifache Verantwortung

Das Wort Nachhaltigkeit wird in vielen Zusammenhängen verwendet. Doch wofür steht es bei einem der größten Hersteller von Folien und Vliesstoffen? Die RKW-Gruppe lebt Nachhaltigkeit auf Basis der dreifachen Verantwortung: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Sie bestimmen das pro-aktive Handeln – getrieben vom Selbstverständnis eines verantwortungsvollen und erfolgreichen Unternehmens.

Geht es um Nachhaltigkeit, so stehen meist die ökologischen Aspekte im Vordergrund: natürliche Ressourcen schonen, Emissionen verringern und Umweltschäden verhindern.

Dies ist wichtig, jedoch bedeutet Nachhaltigkeit wesentlich mehr: Sie besteht aus einem ganzen Bündel unterschiedlicher Ansprüche, die im Zusammenspiel ihre optimale Wirkung für Mensch und Umwelt zeigen.

   

Ökonomie

Umweltschutz, Qualität, Zuverlässigkeit und langfristige Kundenbeziehungen – die solide Basis des wirtschaftlichen Erfolgs.

Ökologie

Von der  Entwicklung bis zur Entsorgung – in allen Phasen des Produktlebenszyklus werden Emissionen, Immissionen und Abfälle verringert.

Soziales

Verantwortung übernehmen – für die Mitarbeiter der RKW.